Learning-at-your-Fuchsbau

Ich bin ich - Ethik

Das Corona-Virus zwingt uns dazu, viel Zeit zu Hause zu verbringen. Eltern stehen vor der schwierigen Aufgabe, neben besonderen beruflichen und privaten Herausforderungen auch Kinder zu betreuen, die aktuell nicht einmal mehr ihre Freunde so einfach nach Hause einladen können.

Beachte dazu auch unsere Seite Welpen-TV und -Apps!

Lehrer sind dazu angehalten, den vorgegebenen Schulstoff weiter zu vermitteln – wenn auch freier in der Gestaltung. Sie organisieren die neuen Abläufe, halten den Kontakt und übermitteln den Lernstoff so gut wie aktuell möglich. Um neben Selbstorganisation auch den Teamgeist zu fördern, lohnen sich alternative Schülertreffen in Form von virtuellen Lerngruppen.

Insbesondere Internet und Fernsehen bieten hier durch die vielfältigen Angebote für Kinder tolle Möglichkeiten zu lernen, zu kommunizieren und einfach Spaß zu haben.

 

Auf dem Bauernhof
Das Multimediaelement „Ein Jahr auf dem Bauernhof“ vermittelt den Kindern einen Einblick in das Tätigkeitsspektrum eines Landwirts: z. B. Milchwirtschaft, Getreide-, Obst- und Gemüseanbau – und das alles in Abhängigkeit von den Jahreszeiten.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter sind vier eigenständige Lerneinheiten.

Weitere Empfehlungen aus medien- und grundschulpädagogischer Sicht

Um Eltern und Lehrkräften hier Orientierung zu geben, hat der Grundschulverband e. V.  ein Informationsblatt mit Tipps zusammengestellt, wie Eltern in dieser besonderen Belastungssituation Kindern helfen können, sich in der Welt der Medien zu orientieren. Ziel ist insbesondere, Eltern und Kinder dabei zu unterstützen, Medienerlebnisse gewinnbringend zu gestalten und Medien auch für kreative Prozesse zu nutzen.
Zum Download: Informationsblatt

Lassen Sie die Kinder Kindersuchmaschinen (z.B.: www.blinde-kuh.de, App: fragFINN) nutzen statt Google.
Lassen Sie die Kinder kreativ werden: mit Trickfilm-Apps (z.B. für Stop-Motion-Filme oder für Greenscreen-Filme), Buchgestaltungsapps (z.B. BookCreator), Musikproduktionen (z.B. Garageband) oder mit Hörspielproduktionen (Ideen unter www.Ohrenspitzer.de).
Nutzen Sie Elterninformationen von Seiten wie www.klicksafe.de oder www.internet-abc.de, um sich zu informieren, wie sich Kinder sicher im Internet bewegen können.

Die Grundschulschatztruhe

Aufgrund der Schulschließungen dürfen alle Materialien unter www.grundschulschatztruhe.de auch per Mail an Schüler/Eltern verschickt werden. Quellenangaben dürfen dabei nicht entfernt werden.

 

Übrigens, eine Digitalfuchs-Mutter ( „Fähe“ ) hat uns eine Liste von Internetseiten (kostenlose Arbeitsblätter) fürs Homeschooling zusammengestellt.
Danke, liebe Fähe Diana. Digital Lehrer Lehrerinnen

 

Weitere Lernseiten:

Mathematik: 

Deutsch: 

Englisch: 

Geschichte

Physik:

Internet:

 

„Ich unterrichte meine Schüler nicht. Ich schaffe Bedingungen, unter denen sie lernen können.“
Zitat von Albert Einstein

Die Digitalisierung ist nicht die Antwort auf alle Fragen. Nur wer die Digitalisierung versteht, ihre Vor- aber auch Nachteile kennt, kann sie von Anfang an richtig und optimal einsetzen. Die Digitalfüchse stehen besonders für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die Digitalfüchse möchten schulische und außerschulische Bildung stärker miteinander vernetzen.