Fuchs mal mit!

Hier zeigen wir euch, was Digitalfüchse alles machen können? Sei kreativ, male, zeichne, bastle – geh‘ raus, treibe regelmäßig Sport, erweitere dein Wissen. Sei schlau wie ein Digitalfuchs und fuchs einfach mit!


Für Phantasie und Kreativität: Toygrafie

Das macht richtig Spass: Toygrafie – das Wort setzt sich zusammen aus den bekannten „Toy Story“-Figuren und dem Wort Fotografie. Du kannst hier tolle Geschichten erzählen und in einem Film festhalten.
Bei der Toygrafie werden Spielzeugfiguren gekonnt in Szene gesetzt und fotografiert. Das kann sowohl drinnen als auch draußen an der frischen Luft in der Natur sein, denn die Digitalfüchse sind Entdecker und gehen auch mal gerne an die frische Luft.

„Komm‘ mit ins Abenteuerland!“
Besonders tolle Ergebnisse werden dabei in der Natur – im Garten, Wald oder auf der Wiese – erzielt. Dabei macht es besonders viel Spass einen schönen Hintergrund für die verschiedenen Szenen zu entdecken. Zu jeder Jahreszeit gibt es großartige Dinge zu finden. Klein mal ganz groß: „Mach‘ dir die Welt, wie sie dir gefällt!“
Besonders viel Freude macht es, in kleinen Teams spannende Szenen mit mehreren Figuren zu entwickeln und umzusetzen.
Und wenn du noch weitergehen möchtest, kannst du natürlich auch einen Stopmotion-Film (siehe auch: https://digitalfüchse.de/stop-motion-studio/) entstehen lassen. Wie wäre es mit einer Veröffentlichung?

 

Schick‘ uns doch einfach deine Ergebnisse zu. Ob Toygrafie oder sogar Stopmotion-Film: Wir veröffentlichen es sehr gerne: info@schulportal.digital.

Das Spielzeug ist egal. Hauptsache, du lässt deiner Phantasie freien Lauf …

Wer von euch Fuchsbau-Videos schicken möchte, die Digitalfüchse haben einen eigenen YouTube-Kanal. Schickt die Videos an info@schulportal.digital oder nutzt bei größeren Videos einen kostenlosen Datentransfer-Service zum Beispiel Wetransfer.com. Die Auswahl der Videos bleibt der Digitalfuchs-Redaktion vorbehalten.


Die Pflanzen-Erkennungs-App

Was blüht denn da? Mit der Flora Incognita App können mehr als 4800 wildwachsende Pflanzenarten Mitteleuropas schnell, einfach und genau bestimmt werden.
Dazu wird ein Bild der Blüte und des Blattes mit der Kamera des Smartphones aufgenommen und automatisch erkannt. Dazu liefert die App einen Steckbrief mit weiteren Informationen zu Merkmalen, Verbreitung und dem Schutzstatus der Pflanze. Die Pflanzendaten können gespeichert, exportiert und in sozialen Netzwerken geteilt.

Die App ist frei und für jeden nutzbar und wurde unter anderem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Unser Digitalfuchs-Urteil: Eine fuchsige App für Unterrichtsgänge!



Die fuchsige Kinderzeichenschule veröffentlicht bei uns von Zeit zu Zeit Zeichenanleitungen. Du solltest dir ab und zu die Zeit nehmen hier vorbeizuschauen, denn Digitalfüchse sind nicht nur schlau, sondern auch besonders kreativ. Hier geht’s zur Zeichenschule für Digitalfüchse.

Beachtet auch unsere Fuchsigen Freizeit-Tipps. Hier gibt es auch weitere Tipps für Malvorlagen.


Digitalfüchse fahren ja gerne Fahrrad. Der Autohersteller Ford hat Oldtimer und Neuwagen als Malvorlagen zum kostenlosen Download online gestellt. Ein paar Quiz-Aufgaben gibt es auch dabei.


Die Digitalfüchse

Unsere Digitalfüchse leben „in der freien Natur“. Nur in den Corona-Zeiten bleiben sie in ihrem Fuchsbau, um andere und sich nicht anzustecken. Sonst kommen sie oft aus ihrem Bau heraus und genießen die frische Luft. Von „klein auf“ lernen sie den Umgang mit den neuen Medien. Sie wissen daher instinktiv, was gut und was schlecht an der Digitalisierung ist. Daher sind Digitalfüchse besonders schlau, lernen schnell und freuen sich darauf, immer wieder etwas neues zu lernen. Digitalfüchse kennen nicht nur die Nachteile, sondern sie nutzen vorallem die Vorteile der Digitalsierung für ihr Leben.

Digitalfüchse kennen sich im Umgang mit der Digitalisierung aus!

Der „Erklärbär“ ist für die Digitalfüchse immer da. Oft kommt er vorbei. Dann sitzt er mit den Digitalfüchsen auf der Wiese vor dem Bau und erklärt ihnen die Welt der Digitalisierung: Vorteile, aber auch die Nachteile. Gerne hören die Digitalfüchse zu, denn der „Erklärbär“ kann sehr gut und spannend alles erklären.

„Danke, lieber Erklärbär!“ Deine Digitalfüchse