Steinzeit – Extras

ACHTUNG! Diese Internetseiten befinden sich noch in der Überarbeitung! Es werden bald dazu die passenden Unterrichtsmaterialien erscheinen.
Diese Seiten rund um das Thema Steinzeit können dennoch bereits genutzt werden.
Fuchsige Grüße
Die Digitalfüchse

Hier findest du zu der Steinzeit einige Extras. Fuchsigen Spass damit! Hier geht es zurück zu unserer Steinzeitseite.

Wenn du weiter möchtest, hier geht es zu Tipps im Internet.


Deck die Steinzeit auf!

Wir haben die Bilder aus unserem Steinzeitheft dazu verwendet: 2 gleiche Paare. Viel Spaß dabei!
Wenn du auf die Schaltfläche oben rechts klickst, kannst du im Vollbild spielen. Mit Drücken der ESC-Taste auf der Tastatur oder mit Klick wieder auf die Schaltfläche oben rechts kommst du zurück.


Mal die Steinzeit schön bunt

Du kannst auch die Steinzeit zeichnen. „Stone age“ ist Englisch und heißt: Steinzeit

Lade dazu die Zeichnung einfach herunter. Hier geht es zum Download: Stone age - Zeichnung (10 Downloads)

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Der Film-Archäologe Indiana Jones

Du hast vielleicht schon die Indiana Jones-Filme gesehen. Er ist natürlich eine erfundene Person. Du kannst ihn hier herunterladen und ausmalen.

Lade dazu die Zeichnung einfach herunter. Hier geht es zum Download: Indiana Jones (11 Downloads)

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Mit Schwung zur Höhle oder zum Säbelzahntiger

Welcher Weg geht wohl wo hin? Doch wo ist der richtige Weg? Bring unseren Steinzeit-Freund auf die richtige Fährte und sicher zu seinem Fuchsbau – nein, es heißt ja hier Höhle … Ist das nicht irre, auch ohne GPS geht das!


Lade dazu die Spurensuche einfach herunter und druck sie aus. Du kannst die Linie mit einem Stift nachziehen. Hier geht es zum Download: Spurensucher (12 Downloads)

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Die Steinzeit vor der Haustür

Vor deiner eigenen Haustür kannst du interessante Steine finden. Es gab sogar Bücher, die dir das Bestimmen von Steinen erleichtert. Das hier ist ein Feuerstein (englisch: Flintstone). Du hast ihn auf unseren Internetseiten schon kennengelernt. Sie sind dunkelgrau bis schwarz und haben eine weiße Kruste. Feuersteine sind sehr spröde – bei kräftigem Aufeinanderschlagen splittern sie. Dabei entstehen glatte Bruchflächen mit scharfen Kanten.

Der Feuerstein war der Vorläufer der Streichhölzer. Wenn du mit einem Feuerstein auf einen zweiten klopfst, kannst du deutlich sprühende Funken sehen.
Auch die Digitalfüchse haben einen Feuerstein gefunden. Den siehst du hier! Wir haben ihn an der Ostsee gefunden.


Die Steinzeit in Büchern


Strandsteine suchen, finden und sammeln

Tausende Steine liegen an den Stränden von Nord- und Ostsee: große und kleine, bunte und einfarbige, glitzernde und löchrige, flache und runde.

Doch wie heißen diese Steine, woher kommen sie und wie sind sie entstanden?

„In diesem Buch können die Steine sprechen.“

Mit Foto, Namen und Herkunftsland stellen sie sich vor und erklären allen begeisterten Steinsammlern, wie sie aussehen, woher sie kommen und wo man sie am besten finden kann.

Also: Nase runter und Augen auf! Wir gehen auf Entdeckungstour!


In die Steinzeit und zurück

Sommerferien – aber für Timo keine tollen Aussichten. Er soll mit seinem Vater, dessen Freundin und deren Tochter Leonie gemeinsam in den Urlaub fahren. Da geschieht etwas Unglaubliches: Timo und Leonie landen plötzlich in der Jüngeren Altsteinzeit! Liegt das an der kleinen Mammutfigur, die sie in einer Höhle auf der Schwäbischen Alb gefunden haben? Und wie kommen sie wieder in die Gegenwart?

Zunächst müssen sie sich in einer fremden Welt zurechtfinden: Wie macht man Feuer ohne Feuerzeug? Was kann man essen? Wo sind andere Menschen? Zum Glück treffen sie auf zwei Kinder, die sie zu ihrem Lager bringen. Aber Timo und Leonie sind in Gefahr: Sie werden für das ausbleibende Jagdglück der Steinzeitmenschen verantwortlich gemacht.


WAS IST WAS-Band: Steinzeit – Die Zähmung des Feuers

In der Steinzeit wurde das Rad erfunden – und der Bumerang. Man kaute Kaugummi und färbte die Haare rot. Aus Steinen fertigte man Werkzeug und errichtete riesige Bauwerke. Es gab Flötenmusik, Graffiti und sogar bewegte Bilder wie im Kino!

WAS IST WAS traf Neandertaler, Jäger und Sammler und interviewte einen Archäologen zur Steinzeit-Mode.


Die Steinzeit für Lehrerinnen und Lehrer – für den Unterricht

Warum heißt die Steinzeit „Steinzeit“, wie lebten die Menschen damals und wann genau war sie?

Heft 27 der Reihe „Lernen im Netz“ ermöglicht die Auseinandersetzung mit dem Thema „Die Steinzeit“ mithilfe des Internets. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, team- und handlungsorientiert Problemlösungen selbst aufzuspüren.

Das Internet bietet eine Fülle von kindgerechten Seiten zu den verschiedensten Unterrichtsthemen. Man muss sie nur finden. Genau diese Arbeit nimmt Ihnen „Lernen im Netz“ ab. Jedes Heft umfasst jeweils 20 Arbeitsblätter als Kopiervorlage, die durch Nachforschen auf vorgegebenen Webseiten von den Schülerinnen und Schülern selbstständig gelöst werden können.